24 Jul

Auf die Teekanne kommt’s an!

Drei Dinge auf der Welt sind höchst bedauernswert:
das Verderben bester Jugend durch falsche Erziehung,
das Schänden bester Bilder durch gemeines Angaffen
und die Verschwendung besten Tees durch unsachgemäße Behandlung.

Huizong (1082-1135)

Kaiser Huizong regierte von 1100-1126 und so wenig er offenbar von Politik verstand (in seiner Regentschaft wurde das chinesische Reich zu großen Teilen von den Jurchen erobert, weshalb er auch abdankte), um so mehr lagen ihm die schönen Künste und der Tee-Genuss am Herzen. Ein weiser Mann!

Was man mit einer wirklich guten Teekanne aus einem hochklassigen Tee herausholen kann weiß ich auch noch nicht, aber ich werde es herausfinden! Schaue mir gerade japanische Tokoname-Teekannen und chinesische Kannen aus Yixing an (die hier gefällt mir zum Beispiel sehr). Mal sehen, ob ich ein hübsches Schnäppchen finde :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>